IHR NUTZEN / DIE ZIELGRUPPE

 Bestimmen Sie selbst Ihren Erfolg - nennen Sie die von Ihnen gewünschten Inhalte!

 

Sie können als Teilnehmer von Beginn an Einfluss auf das Programm nehmen:

  • Übermitteln Sie uns im Vorfeld Ihre anstehenden Entwicklungsaufgaben
    und machen Sie diese zu einem Tagungsthema!
  • Bringen Sie Ihre aktuellen Planungs- und Realisierungsprobleme ein
    (die auf Wunsch anonymisiert werden können).
  • Nehmen Sie konkrete Zeichnungen und Projektunterlagen mit, um sie im Rahmen des Workshops zu diskutieren und weiter zu entwickeln.
  • Wir zeigen Ihnen die internationalen Tendenzen in der Entwicklung der Spitäler auf  und bieten eine interdisziplinäre Betreuung für Ihre Zukunftsanliegen.

 

Unterlagen zum Workshop: Ihr persönliches Handbuch

 

Anstelle der üblichen Sammlungen von Präsentationsunterlagen, an die man sich nach kurzer Zeit kaum mehr erinnert, erhalten Sie Ihr persönliches Handbuch zum Workshop!

  • Das Handbuch dient als Leitfaden für die Tagung bereits zu Beginn des Workshops und unterstützt Sie bei der Weiterentwicklung Ihrer Themen und Aufgaben.
  • Dieses Handbuch ist nicht nur ein Arbeitsinstrument im Workshop,
    sondern auch Ihr persönliches Manual, das Sie auch später benutzen können.
  • Das Handbuch ist so aufgebaut, dass Sie es nach Abschluss des Workshops weiterführen und nach Wunsch komplettieren können.
  • Ferner kann und soll Ihnen das KH-PLUS-Handbuch als Muster für eine innovative Projektstrukturierung Ihrer zukünftigen Projekte dienen.

 

Rahmenprogramm

 

Neben der wichtigen gemeinsamen "Kernarbeit" im KH-PLUS ist es sehr wichtig, sich in Ruhe, auch über den Rahmen der üblichen Kaffeepausen hinaus, auszutauschen. In lockerer Atmosphäre entstehen oft die besten Ideen.

 

 

Zielgruppe

 

Der Workshop richtet sich interdisziplinär an alle Verantwortlichen und Mitarbeiter im Spitals- und Gesundheitsbereich. Vor allem wenn sie von Um- und  Neubauten, Planungen sowie Optimierungen in Funktionsabläufen betroffen sind oder involviert sein werden.